Sauerteig ansetzen

Aktionen, Tipps und Links zu Kulinarischen köstlichkeiten aus Rumänien
Benutzeravatar
Sebastian
Beiträge: 334
Registriert: Mi 20. Mär 2019, 10:34
Wohnort: Hamburg, (Mărişel)
Hat sich bedankt: 74 Mal
Danksagung erhalten: 290 Mal

Re: Sauerteig ansetzen

Beitrag von Sebastian » Sa 9. Mai 2020, 20:53

Danke Olli, aber just Heute hat meine Frau 2 Päckchen a 7 Portionen Trockenhefe "erbeutet", so dass wir aus dem Schneider sind. Dennoch werde ich die eigene Trockenhefe weiter testen, es reizt mich ja auch sehr, so etwas praktisch auszuprobieren und es geht ja recht einfach.
Sebastian
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Sebastian für den Beitrag:
Olli (Sa 9. Mai 2020, 20:54)

Benutzeravatar
Olli
Administrator
Beiträge: 672
Registriert: Sa 9. Mär 2019, 09:14
Wohnort: Piatra Neamţ / Freiburg / Duesseldorf
Hat sich bedankt: 179 Mal
Danksagung erhalten: 283 Mal

Re: Sauerteig ansetzen

Beitrag von Olli » So 10. Mai 2020, 09:14

Sebastian hat geschrieben:
Sa 9. Mai 2020, 20:53
Danke Olli, aber just Heute hat meine Frau 2 Päckchen a 7 Portionen Trockenhefe "erbeutet",
✂️
Sebastian
Perfekt Sebastian!

Ich habe nun den Vorteig von gestern mit roggen und Weizenmehl sowie Wasser und etwas Hefe verarbeitet. Nach dem Kneten sieht das nun so aus:
photo_2020-05-10_10-13-30.jpg
Nun darf der Teig mal 2-3 Stunden ruhen, dann geht's ab in den Ofen...

Benutzeravatar
Sternschrauber62
Beiträge: 193
Registriert: Mo 11. Mär 2019, 08:51
Wohnort: Hiddenhausen (OWL)
Hat sich bedankt: 188 Mal
Danksagung erhalten: 56 Mal

Re: Sauerteig ansetzen

Beitrag von Sternschrauber62 » So 10. Mai 2020, 12:43

Poftă bună.

Benutzeravatar
Olli
Administrator
Beiträge: 672
Registriert: Sa 9. Mär 2019, 09:14
Wohnort: Piatra Neamţ / Freiburg / Duesseldorf
Hat sich bedankt: 179 Mal
Danksagung erhalten: 283 Mal

Re: Sauerteig ansetzen

Beitrag von Olli » So 10. Mai 2020, 13:46

Sternschrauber62 hat geschrieben:
So 10. Mai 2020, 12:43
Poftă bună.
Danke, habe es vor kurzem aus dem Ofen geholt, muss jetzt erst mal auskühlen:
photo_2020-05-10_13-44-32.jpg
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Olli für den Beitrag:
Sabine Waage (Mo 11. Mai 2020, 13:11)

Benutzeravatar
Sternschrauber62
Beiträge: 193
Registriert: Mo 11. Mär 2019, 08:51
Wohnort: Hiddenhausen (OWL)
Hat sich bedankt: 188 Mal
Danksagung erhalten: 56 Mal

Re: Sauerteig ansetzen

Beitrag von Sternschrauber62 » So 10. Mai 2020, 13:59

Sieht guuuut aus :clap:
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Sternschrauber62 für den Beitrag:
Olli (So 10. Mai 2020, 13:59)


Benutzeravatar
Olli
Administrator
Beiträge: 672
Registriert: Sa 9. Mär 2019, 09:14
Wohnort: Piatra Neamţ / Freiburg / Duesseldorf
Hat sich bedankt: 179 Mal
Danksagung erhalten: 283 Mal

Re: Sauerteig ansetzen

Beitrag von Olli » Fr 15. Mai 2020, 12:41

Gestern habe ich dem Teig mal „nachgefuettert”.
Den Teil den ich entnommen habe, habe ich wie es Sebastian beschrieben hat duenn auf Backpapier aufgetragen und im Doerrautomaten ein paar Stunden getrocknet.
Als es trocken war habe ich mit zwei Teeloeffeln voll einen neuen Weizensauerteig angesetzt. Siehe da, es scheint zu funktionieren! - die zwei Tl waren wohl etwas wenig, aber es hat innert weniger Stunden angefangen zu „Blubbern!
Die restlichen 27 Gramm sind nun unterwegs nach Deutschland, ein Arbeitskollege hatte mich darum gebeten...
Bin gespannt ob der Teig das alles ueberlebt!
photo_2020-05-15_13-40-40.jpg
Der verpackte Sauerteig
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Olli für den Beitrag:
Sabine Waage (Fr 15. Mai 2020, 15:23)

Benutzeravatar
Sebastian
Beiträge: 334
Registriert: Mi 20. Mär 2019, 10:34
Wohnort: Hamburg, (Mărişel)
Hat sich bedankt: 74 Mal
Danksagung erhalten: 290 Mal

Re: Sauerteig ansetzen

Beitrag von Sebastian » Fr 15. Mai 2020, 15:42

Danke für die sorgfältigen Berichte.
Bisher habe ich weitaus mehr Erfahrung mit Hefe, aber die Zeit ist günstig für Experimente :D Man hat ja Zeit genug.
Weiterhin viel Erfolg!
Sebastian
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Sebastian für den Beitrag:
Olli (Fr 15. Mai 2020, 15:43)

Benutzeravatar
Olli
Administrator
Beiträge: 672
Registriert: Sa 9. Mär 2019, 09:14
Wohnort: Piatra Neamţ / Freiburg / Duesseldorf
Hat sich bedankt: 179 Mal
Danksagung erhalten: 283 Mal

Re: Sauerteig ansetzen

Beitrag von Olli » Fr 15. Mai 2020, 15:45

Sebastian hat geschrieben:
Fr 15. Mai 2020, 15:42
Danke für die sorgfältigen Berichte.
Bisher habe ich weitaus mehr Erfahrung mit Hefe, aber die Zeit ist günstig für Experimente :D Man hat ja Zeit genug.
Weiterhin viel Erfolg!
Sebastian
Bei mir ist es weniger die Zeit, als die Ausruestung/Platz :-)
Im Wohnwagen ist einfach zu wenig Platz und die Ganzen Kuechengeraete sind hier in Piatra Neamţ...

Benutzeravatar
Sebastian
Beiträge: 334
Registriert: Mi 20. Mär 2019, 10:34
Wohnort: Hamburg, (Mărişel)
Hat sich bedankt: 74 Mal
Danksagung erhalten: 290 Mal

Re: Sauerteig ansetzen

Beitrag von Sebastian » Fr 15. Mai 2020, 16:27

So gesehen könnte man ja gut sagen, Ihr habt dort Euren Hauptwohnsitz ;) Derzeit zumindest allemal richtig.
Meiner wird ab Anfang September erst mal für ein paar Monate auch in den Apuseni sein.
Sebastian (seelisch schon halb unterwegs)

Benutzeravatar
Olli
Administrator
Beiträge: 672
Registriert: Sa 9. Mär 2019, 09:14
Wohnort: Piatra Neamţ / Freiburg / Duesseldorf
Hat sich bedankt: 179 Mal
Danksagung erhalten: 283 Mal

Re: Sauerteig ansetzen

Beitrag von Olli » So 24. Mai 2020, 11:54

Sebastian:
Wenn Du dann endlich mal herkommen kannst empfehle ich Dir "Spezialmehle" (Roggen, Dinkel etc) aus Deutschland mitzunehmen.
Dies scheint hier momentan absolute Mangelware! In den Regalen steht Palettenweise Weißmehl TYP 000 auch ein Schwarzmehl (faina de grau negru) findet sich oder Vollkorn - Weizenmehl, aber absolut kein Roggen...

Antworten