Corona in Rumänien

Alles was sonst nirgends hinpasst aber mit Rumänien zu tun hat.
Benutzeravatar
Olli
Administrator
Beiträge: 1000
Registriert: Sa 9. Mär 2019, 09:14
Wohnort: Piatra Neamţ / Freiburg / Duesseldorf
Hat sich bedankt: 280 Mal
Danksagung erhalten: 412 Mal

Re: Corona in Rumänien

Beitrag von Olli »

Gerade gelesen:
Mittlerweile sind acht Kreisstädte in Rumänien wegen Corona "abgeriegelt"!

[Links für Gäste nicht sichtbar]

Wie soll das enden...?

Benutzeravatar
Sebastian
Beiträge: 492
Registriert: Mi 20. Mär 2019, 10:34
Wohnort: Hamburg, (Mărişel)
Hat sich bedankt: 133 Mal
Danksagung erhalten: 411 Mal

fortschreitende Einschränkungen im ÖPNV

Beitrag von Sebastian »

Inzwischen wird für mich ein Besuch im ca 50 km entfernten Klausenburg immer mehr zur sportlichen Fitness.
Die etwa 25 km bis an die "Europastraße" die Oradea mit Klausenburg verbindet, lege ich praktisch ausschließlich per Klapprad zurück. Abwärts ist das zwar schon mal recht frisch im Fahrtwind bei Temperaturen um den Gefrierpunkt oder darunter, aber ich brauche nur etwa 90 min für die 25 km. Aufwärts muß ich allerdings ca 3 1/2 h Strampeln einplanen, wobei ich mir 1-2 Pausen für eine Jause oder mal einen heißen Tee von der Ladentheke gönne (muß man allerdings im Freien genießen).
Gestern hatte ich immerhin gehofft, aus Klausenburg mit dem 7.30 - Bus bis in den Talort Racatau durchfahren zu können. Als der Bus nicht kam, fragte ich telefonisch nach und erhielt die lapidare Auskunft, es gäbe auch keinen späteren Bus mehr (2-3 an Werktagen waren bisher immerhin drin). Im Nachhinein hörte ich, es sei wohl der 30.11. ein Feiertag??? Oder sind bis auf weiteres alle Buisse dieser Linie gestrichen???
Ich konnte mit Linienbussen immerhin bis Floresti fahren, so dass ich "nur" die fehlenden ca 35 - 40 km zu meinem Ziel radeln mußte ;) :roll:

In Floresti bin ich etwa um 9.00 oder 9.30 gestartet, bei meinem Häuschen kam ich etwa um 15.00 - 15.30 an.

Man tut eben was man kann für die sportliche Fitness.
In meiner guten Stube war inzwischen nach 2 1/2 Tagen Abwesenheit die Temperatur auf 0°C abgesunken, und erst jetzt fängt es an, sich wirklich wieder warm anzufühlen, langsam haben sich auch die Wände erwärmt und es wird gemütlicher.
Sebastian

Benutzeravatar
Olli
Administrator
Beiträge: 1000
Registriert: Sa 9. Mär 2019, 09:14
Wohnort: Piatra Neamţ / Freiburg / Duesseldorf
Hat sich bedankt: 280 Mal
Danksagung erhalten: 412 Mal

Re: Corona in Rumänien

Beitrag von Olli »

Hi Sebastian,
Der 30.11 war Andreastag... Ein in Rumänien staatlich anerkannter Feiertag :-)

Benutzeravatar
Sebastian
Beiträge: 492
Registriert: Mi 20. Mär 2019, 10:34
Wohnort: Hamburg, (Mărişel)
Hat sich bedankt: 133 Mal
Danksagung erhalten: 411 Mal

Re: Corona in Rumänien

Beitrag von Sebastian »

Na, hoffentlich war das der Grund und es gibt doch noch 1-2 Busse hierher an Werktagen.
Etwas unübersichtlich mit all den kirchlichen UND gesetzlichen Feiertagen.
Sebastian

Klaus
Beiträge: 757
Registriert: Mi 13. Mär 2019, 11:49
Hat sich bedankt: 63 Mal
Danksagung erhalten: 493 Mal

Re: Corona in Rumänien

Beitrag von Klaus »

Was Du brauchst ist ein E-Bike, lieber Sebastian! - 50 Kilometer macht das locker! Für den Rückweg kannst Du den Akku in Klausenburg wieder aufladen. Offiziell heißt das Pedelec, d. h. Du fährst Pedalelektrisch.

Würde mich in Klausenburg mal umschauen, ob es da eine Verleihstation gibt und Du das mal ausprobieren kannst. Bergauf wird ein recht hoher Stromverbrauch sein und Du musst mal schauen, wie weit Du da kommst.

Ich plane ein Programm im Siebenbürgischen Hügelland. Die Hügel sind nicht sehr hoch, für Fahrradfahrer aber ein wenig zu beanspruchend. Mit dem E-Bike kein Problem.



Benutzeravatar
Sebastian
Beiträge: 492
Registriert: Mi 20. Mär 2019, 10:34
Wohnort: Hamburg, (Mărişel)
Hat sich bedankt: 133 Mal
Danksagung erhalten: 411 Mal

Weihnachtsbesuch in Corona - Zeiten??

Beitrag von Sebastian »

Am 18.12. fliege ich nach Hamburg über Weihnachten um meine Familie zu besuchen. Ich habe soeben beim HH Gesundheitsamt per telefon eine prima Nachricht erhalten.
Beim Verordnungsstudium wußte ich nicht was gilt, :?: :? habe deswegen tel nachgefragt.
Die Antwort war eindeutig: :dance: :dance:

Für Verwandtenbesuch 1. und 2. Grades darf ich aus einem Risikogebiet einreisen, brauche aber zur Umgehung der Quarantäne ein bei der Einreise max 48h altes negatives Testergebnis (den Termin habe ich in dem testzentrum schon vor Wochen festgemacht, bekomme meine Testung also am Tag vor der Einreise). Mein Termin ist Do, 17.12 um 7.30, bin also einer der allerersten Testpatienten, somit auch kaum Kontaktmöglichkeiten, - hier oben treffe ich ohnehin kaum jemand außer Vasile -
Das Testergebnis kommt in Klauseburg bei morgendlicher Testung am selben Tag per email.
Am 18.12. fliege ich dann Morgens nach Berlin und reise per Zug nach HH.
Ich brauche nicht einmal eine Mitteilung ans Gesundheitsamt zu machen, muß lediglich mein negatives Testergebnis mitführen (werde es mir ausdrucken).

Hört sich doch bestens an :dance: :clap: :violin:
Sebastian

Klaus
Beiträge: 757
Registriert: Mi 13. Mär 2019, 11:49
Hat sich bedankt: 63 Mal
Danksagung erhalten: 493 Mal

Das Virus und die Korruption

Beitrag von Klaus »

Ein Gruselkrimi:

[Links für Gäste nicht sichtbar]

Benutzeravatar
Olli
Administrator
Beiträge: 1000
Registriert: Sa 9. Mär 2019, 09:14
Wohnort: Piatra Neamţ / Freiburg / Duesseldorf
Hat sich bedankt: 280 Mal
Danksagung erhalten: 412 Mal

Re: Corona in Rumänien

Beitrag von Olli »

Dann wünsche ich Sebastian doch mal eine gute Reise! - Falls Du Drucker brauchst... ist etwas weit :-D

Benutzeravatar
Sebastian
Beiträge: 492
Registriert: Mi 20. Mär 2019, 10:34
Wohnort: Hamburg, (Mărişel)
Hat sich bedankt: 133 Mal
Danksagung erhalten: 411 Mal

Re: Corona in Rumänien

Beitrag von Sebastian »

9-10 Tage bin ich immerhin noch in Marisel. Erst dann fahre ich 2 Tage nach Klausenburg - immerhin existiert noch 1 Internetladen, inzwischen mit Schwerpunkt Drucken, da werde ich wohl auch mein Corona - Attest ausdrucken (ich habe ja kein smartphone ;-))
Werde mich also vermutlich noch 1-2 mal von Hier aus melden. Hier hatte ich übrigens Heute ein superwetter, strahlende Sonne und warm, richtig schön. Bin über 1 Stunde spazierengegangen.
Liebe Grüße, Sebastian

Tim Noris
Beiträge: 41
Registriert: Di 17. Nov 2020, 05:39
Danksagung erhalten: 7 Mal

Re: Corona in Rumänien

Beitrag von Tim Noris »

Man stelle sich das vor: Man fliegt nach Rumänien, hockt 2 Wochen lang rum in Quarantäne, Schnauze voll, fliegt nach Hause - 2 Wochen Quarantäne.
Super oder ? 4 Wochen Urlaub im Arsch.

Antworten