Seite 3 von 12

Museumstouren online

Verfasst: Mo 23. Mär 2020, 00:08
von Sebastian
Mal eine ganz andere Idee um die Zeit sinnvoll zu nutzen, obwohl man nicht in der Öffentlichkeit unterwegs sein kann:

eine Zusammenstellung von online - Museumsführern aus Rumänien wie aus Europa allgemein:

– România: Muzeele care dispun de un tur virtual
http://bit.ly/2QcIZUg

– Colecțiile EUROPEANA, inițiativa Uniunii Europene: colecții din toate domeniile, disponibile online
https://www.europeana.eu/portal/ro

Re: Corona in Rumänien

Verfasst: Mi 25. Mär 2020, 07:20
von Olli
Der rumänische Präsident Klaus Iohannis kündigte am Dienstag, den 24. März, an, dass das ganze Land unter Quarantäne gestellt wird, was bedeutet, dass die Bewegungsbeschränkungen für Bürger, die bisher nur Empfehlungen waren, verbindlich werden. Er beschloss auch, die Armee einzusetzen, um die Situation unter Kontrolle zu halten. Die Entscheidungen fallen nach einem Anstieg der Zahl neuer Covid-19-Fälle in Rumänien in den letzten Tagen .

Die Beschränkungen zur Begrenzung der Ausbreitung des Covid-19-Coronavirus werden ab Mittwoch, dem 25. März, verschärft, da die Menschen ihre Häuser nur verlassen dürfen, um zur Arbeit zu gehen oder Lebensmittel einzukaufen, gab der rumänische Präsident Klaus Iohannis am Dienstag, den 24. März bekannt .

Die Armee wird neben dem Personal der Polizei, der örtlichen Polizei und der Gendarmerie auch zur Durchsetzung der Beschränkungen eingesetzt.

Am 21. März beschlossen die Behörden, die Bewegung der Menschen außerhalb ihrer Häuser zwischen 22:00 und 6:00 Uhr mit wenigen Ausnahmen einzuschränken. Die Behörden empfehlen den Menschen auch, ihre Bewegung außerhalb ihrer Häuser tagsüber einzuschränken.
„Was eine Empfehlung war, wird zur Verpflichtung. Natürlich können die Leute zur Arbeit gehen oder die nötigen Einkäufe erledigen, aber diese Einschränkungen werden zu Verpflichtungen “, sagte der Präsident nach einem Treffen über das Management der Covid-19-Epidemie mit Premierminister Ludovic Orban, Innenminister Marcel Vela , Gesundheitsminister Victor Costache und Verteidigungsminister Nicolae Ciuca.

Eine neue Einschränkung richtet sich an Personen über 65, die "die ganze Zeit drinnen bleiben müssen", sagte Iohannis.

Darüber hinaus werden elektronische Überwachungsmaßnahmen für Personen vorbereitet, die sich unter Quarantäne oder isoliert befinden, kündigte der Präsident an.

Die neuen Beschränkungen werden durch eine Militärverordnung durchgesetzt, die bis Ende Dienstag verabschiedet und gilt ab Mittwoch, dem 25. März,

Quelle: Google übersetzung von romania-insider.com

Nachtrag:
Gerade eben aufrenommen...

Re: Corona in Rumänien

Verfasst: Mi 25. Mär 2020, 11:24
von Olli
Seit 12:00 Uhr braucht es hier einen "Passierschein" selbst um nur einkaufen zu gehen...
Habe dies erst um viertel nach zwölf im Fernsehen gesehen...
Die Frage ist wo man so einen Passierschein herbekommt (?) Die Bussen sind jedenfalls schon auf 5000 Lei angesetzt!
Die drehen jetzt total durch!!!

Re: Corona in Rumänien

Verfasst: Mi 25. Mär 2020, 13:56
von Sebastian
Ich drück Euch die Daumen, dass diese Hystherie sich in absehbarer Zeit wieder etwas abmildert und einer besorgten Normalität Platz macht.

Liebe Grüße, Sebastian

Re: Corona in Rumänien

Verfasst: Do 26. Mär 2020, 08:48
von Olli
Unter http://www.primariasantana.ro/uploads/f ... %20(1).pdf findet man den "Passierschein" zum ausfüllen, falls jemand diesen braucht...

Re: Corona in Rumänien

Verfasst: Fr 27. Mär 2020, 08:51
von Klaus
Auf dem Lande ist die Welt noch in Ordnung:

https://www.digi24.ro/stiri/actualitate ... te-1281822

Re: Corona in Rumänien

Verfasst: Fr 27. Mär 2020, 09:36
von Sebastian
Es ist immer eine Frage der Dringlichkeit. Bei so einem komplizierten Fall : ein kleiner Anteil der Bevölkerung wird schwer erkranken - für diese reicht die Zahl der Intensivmedizinischen Plätze nicht aus, wenn die Erkrankung zu schnell um sich greift / Alte und Kranke sind weitaus stärker gefährdet... Menschen, die wie unsereiner im Westen ein planbares, überschaubares Leben zu führen gewohnt sind verhalten sich ganz anders als jene, die ohne große Pläne von Heute auf Morgen sehen müssen, wie es irgendwie weitergeht.
Demnach werden sie, so lange wie Polizei und Militär sie nicht daran hindern, ihrem Alltag so gut es geht weiter nachgehen (müssen).
Sebastian

Re: Corona in Rumänien

Verfasst: Sa 28. Mär 2020, 08:57
von Klaus
Die spezielle rumänische Situation ist jetzt sogar beim ZDF angekommen:

https://www.zdf.de/nachrichten/heute-in ... e-100.html

Re: Corona in Rumänien

Verfasst: So 29. Mär 2020, 08:42
von Olli
Rumänen sind dafür bekannt, sehr kreativ zu sein, wenn es darum geht, die Regeln zu biegen oder Lücken zu schließen, die sie in verbindlichen Vorschriften sehen. Einige haben auch versucht, dasselbe mit den Bewegungseinschränkungen zu tun.

"Wir hatten Situationen, in denen Bürger einen Fisch in einem Beutel hielten und sagten, sie hätten ihr Haustier spazieren geführt. Es ist eine echte Geschichte. Oder wir hatten eine Situation, in der jemand die Katze 30 Kilometer von zu Hause entfernt auf dem Rücksitz des Autos mitgenommen hat. Die Leute sind erfinderisch, aber in der einen oder anderen Form müssen wir uns bewusst sein, dass wir unseren Hut nur stehlen können, wenn wir gegen diese Regeln verstoßen “, sagte Cosmin Andreica, Vorsitzender der Gewerkschaft der Polizisten Europol gegenüber Digi24.ro.

Die Polizei fand auch eine junge Frau mit einer Katze in ihrer Tasche, die ihnen sagte, sie würde ins Einkaufszentrum gehen. Das Mädchen sagte, sie habe auf diese Option zurückgegriffen, weil "die Militärverordnung nicht alle Bedürfnisse der Menschen abdeckt", und sie ging mit der Katze in der Tasche auf die andere Seite der Stadt - als Versicherungspolice, weil sie nachsehen wollte bei einigen neuen Kleidern laut Libertatea.ro.

(Google übersetzt von romania-insider.com)

Ich kauf mir dann mal ´ ne Packung Fischstäbchen... :lol:

Re: Corona in Rumänien

Verfasst: So 29. Mär 2020, 10:42
von Klaus
Vorbildliches Kronstadt: Alles wird desinfiziert!

https://www.bizbrasov.ro/2020/03/28/fot ... in-brasov/